Neue Wege durch den Tarifdschungel

Übersichtliche Stromrechnungen erleichtern das private Energiemanagement

Die Stromrechnung flattert regelmäßig ins Haus. Doch was sie genau bedeutet und wie sich die Kosten zusammensetzen, ist für viele Verbraucher nur schwer ersichtlich. Dabei ist ein Überblick über die Energiekosten eine wichtige Voraussetzung, um Strom zu sparen und den Tarif zu finden, der am besten zu den eigenen Verbrauchsgewohnheiten passt.

Mit Vorjahresvergleichen den eigenen Verbrauch überwachen
Schnell ersichtlich sollten die gesamten Energiekosten sein, welche Zahlungen der Verbraucher bereits geleistet hat und wie hoch Guthaben oder Restforderung aus dem vergangenen Abrechnungsjahr ausfallen. Eine sinnvolle Ergänzung, die etwa der Energieversorger E.ON auf jeder Rechnung ausweist, ist ein Vergleich des Gesamtverbrauchs im aktuellen Rechnungsjahr mit dem Vorjahr. Dadurch wird es einfacher, das eigene Verbrauchsverhalten zu überwachen und einen Tarif zu finden, der besser passt.

Den optimalen Tarif finden: Darauf kommt es an
Ein Tarifvergleich lohnt sich praktisch immer. Einen virtuellen Tarifberater, der mit wenigen Eingaben den Weg zum passenden Angebot weist, gibt es zum Beispiel unter www.eon.de. Bei der Wahl des Tarifs ist nicht nur der Preis ausschlaggebend. Wer Wert auf saubere Energie legt, für den kommen Ökostromangebote mit erneuerbaren Energien infrage. Sparen lässt sich mit Onlinetarifen, bei denen es keine Papierrechnung mehr gibt. Dafür kann der Kunde alle Daten per Mausklick verwalten und Änderungen direkt in seinem Kundenkonto vornehmen.

Bei einem Vergleich sind auch versteckte Kosten wie Kautionen oder Vorauszahlungen zu beachten. Komplettpakete bieten auf den ersten Blick sehr günstige Konditionen, dafür aber keine Flexibilität. "Steigt oder sinkt der Verbrauch, ist hier in der Regel keine Anpassung möglich", erklärt Oliver Schönfeld vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Ist das Paket nicht ausgeschöpft, erhält der Kunde keine Rückerstattung. Übersteigt der Verbrauch die gebuchte Strommenge, rutscht man für den zusätzlichen Strom meist in deutlich teurere Tarife oder der Preis je zusätzlich verbrauchter Kilowattstunde erhöht sich. (djd/pt)

Die Verbindung zu u4-1006834-28495 konnte nicht hergestellt werden