Energieeffiziente Immobilien, die Nachfrage steigt stetig an


Immer mehr Mieter und Bauherren interessieren sich für energieeffiziente Immobilien. Der Grund liegt auf der Hand. Seit Jahren sind die Energiepreise stetig angestiegen, ein Ende ist nicht abzusehen. Neu geplante Immobilien, die energieeffizient sind, sind in der Errichtung kaum teurer als herkömmliche Immobilien. Es lohnt sich daher wirklich, vor Baubeginn als Bauherr etwas tiefer in die Tasche zu greifen, und energieeffizient zu bauen. Wer energieeffiziente Immobilien nach der Fertigstellung selber nutzt, spürt die energiesparenden Auswirkungen direkt und sofort. 

Sichere Mieteinnahmen durch den Bau von energieeffizienten Immobilien
Bauherren von energieeffizienten Miet- oder Gewerbeimmobilien profitieren mindestens genauso, wenn sie ihre energieeffizient gebauten Häuser vermieten, als wenn sie diese selber nutzen. Viele Unternehmen, denen die Energiepreise eigentlich egal sind, mieten sich in energieeffizienten Immobilien ein, weil sie dadurch ein besseres Firmenimage erhalten. Die andere Seite der Unternehmer, die auf das Firmenimage in diesem Sinne nicht so großen Wert legen, mieten sich ebenfalls lieber in energieeffizienten Immobilien ein, weil sie dann die Energiekosten über viele Jahre hinweg unter Kontrolle haben. 

Diese Rechnung geht für beide Seiten auf. Die Bauherren zahlen bei der Errichtung energieeffizienter Immobilien minimal mehr als für die Erbauung herkömmlicher Häuser. Eigentlich dürfte die Mietkalkulation keine großen Unterschiede aufweisen. Trotzdem verdienen Eigentümer energieeffizienter Immobilien verhältnismäßig mehr an ihren Mieten als andere Vermieter. Die Mieter zahlen zwar eine höhere Miete für die energieeffizienten Räumlichkeiten, sparen aber auf der anderen Seite an den Energiekosten. Da in der Regel die Energiekosten jährlich schneller steigen als die Mieten, geht auch diese Rechnung für den Mieter schnell auf.

Wie sind energieeffiziente Immobilien zu finden?
Mietsuchende, die energieeffiziente Wohn- oder Gewerbeimmobilien suchen, können über das Internet schnell fündig werden. Auf Webseiten von Maklern und Maklervereinigungen werden energieeffiziente Immobilien immer besonders hervorgehoben und gesondert dargestellt. Der Gesetzgeber schreibt sogar vor, dass bei Immobilien, die verkauft oder vermietet werden sollen, der Eigentümer dem Mieter oder Käufer einen Energieausweis vorlegen muss. Obwohl bis zum heutigen Tag noch nicht alle Immobilien von Sachverständigen klassifiziert worden sind, fällt die Suche allgemein immer leichter.

Wer weiß, wonach er zu suchen hat, bekommt einen Blick für das Wesentliche und erkennt schon an den Darstellungen und Formulierungen, um welchen Haustyp es sich handelt. Vor einer eventuellen Besichtigung einer Immobilie kann sich dann jeder Interessent die Zeit nehmen, und den Vermieter oder Verkäufer genauer zu befragen, wie es um die Energieeffizienz steht. Baupläne und die Verwendung spezieller Baustoffe können diese Behauptungen dann belegen.

 

Die Verbindung zu u4-1006834-28495 konnte nicht hergestellt werden